Meine erste Notizmappe……..

mit Buchleinen ist fertig geworden.
Das war ganz schön tricki, mit dem Leinen…..und dem Kleber…..
und überhaupt…..

 

 Die Idee hatte ich schon länger, nur ran getraut habe ich mich nicht.
Der graue Buchleinen lag auch schon länger in meinem Bastelschrank und
wartete endlich darauf verarbeitet zu werden.
Die Graupappe habe ich mit dem schönen Schmetterlingspapier aus dem Kit bezogen.
Mittig habe ich einen “Steg” Graupappe mit Buchleinen und die zwei mit
Designpapier bezogenen anderen Pappen verbunden.
Puh….das Schlimmste war geschafft.
Ob es nun wirklich richtig war…..keine Ahnung.
 Dann ging es ans dekorieren.
Ein kleiner Umschlag zur Aufbewahrung von Visitenkarten oder anderen
wichtigen Papierschnipseln habe ich auf die linke Seite geklebt.
Darüber ein paar “Post it” Streifen.
Auf der rechten Seite kam ein ganz normaler Notizblock, wo ich einfach
das Deckblatt selbst gemacht habe.
Ich habe festgestellt, das es ja gar nicht so einfach ist mit dem Buchbinden.
Es hat mir aber riesig Spass gemacht, selber ein tolles Notizmäppchen zu
werkeln.
Vielleicht sollte ich mal einen “Buchbinderkurs” belegen??
Aber wo? Hier gibt’s so was nicht.

 

Ich wünsche euch einen schönen Tag und hoffe bis bald.
Ganz liebe Grüße eure Melli
Designpapier aus dem Kit von Charlie und Paulchen *
Buchbinderleinen von Charlie und Paulchen
Rest aus meinem Bestand
Produkte mit * wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!
WERBUNG!